Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Auslandsauf

Die gesetzliche Krankenversicherung ist für nahezu alle Arbeitnehmer, deren Einkommen in den letzten drei Jahren nicht über der Verdienstgrenze lag eine Pflichtversicherung. Ist die gesetzliche Krankenversicherung ein tragfähiges Konstrukt, oder ein Auslaufmodell?
Antworten
Veronika
Unterversichert ;-)
Beiträge: 1
Registriert: 05.12.2011, 10:11

Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Auslandsauf

Beitrag von Veronika » 05.12.2011, 10:14

Hallo zusammen,

ich plane für zwei oder mehr Jahre am Stück ins Ausland zu gehen. Gilt meine deutsche Krankenversicherungspflicht in dieser Zeit?

Vielen Dank,
Veronika

Kallemann
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 64
Registriert: 08.05.2011, 22:54

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von Kallemann » 08.12.2011, 00:44

Hallo Veronika,

grundsätzlich kannst du für einen mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Deutschland nicht krankenversicherungspflichtig sein. Aber die meisten Staaten verlangen den Nachweis einer Krankenversicherung, wenn du dort für längere Zeit lebst. In der gesetzlichen Krankenkasse bist du nicht weiter versicherungspflichtig. Es wäre jedoch ratsam, eine Auslandskrankenversicherung für den langen Zeitraum abzuschließen. Vorsicht, diesen darfst du nicht verwechseln mit den Auslandsreisekrankenversicherungen, denn die gelten meist nur für einen Aufenthalt von sechs Wochen am Stück. Je nachdem, in welchem Land du dich aufhältst, kannst du dort auch der Krankenversicherungspflicht unterliegen oder von staatlichen Leistungen profitieren. Das gilt insbesondere dann, wenn du auch im Ausland arbeitest.

Gruß

Kallemann

Benutzeravatar
adaytoremember
Unterversichert ;-)
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2012, 12:47

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von adaytoremember » 26.05.2012, 17:47

Hallo, ich plane auch einen längeren Auslandsaufenthalt im nicht europäischen Raum. Ihr sagt es muss eine Auslandsversicherung abgeschlossen werden. Gilt diese dann mit meiner noch hier bestehenden KV zusammen oder kann ich menie deutsche KV über das Jahr wo ich nicht in Dtl. bin abmelden? Ansonsten wird es ja sehr teuer. Gilt die Auslandsversicherung auch für Zahnarzt ect. im Ausland oder gitb es da Eingrenzungen? Danke!

Benutzeravatar
adaytoremember
Unterversichert ;-)
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2012, 12:47

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von adaytoremember » 29.05.2012, 19:16

Also, die beste Auskunft bekommt man, wenn man einfach mal bei der eigenen Krankenkasse anruft, die haben mir heute sehr gut weiter geholfen und können dir auch sagen, ob und wie du weiterhin versichert sein kannst. Aber das ist von KV zu KV unterschiedlich, also ruf deine doch einfach mal an.

pia
Unterversichert ;-)
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2012, 12:16

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von pia » 01.08.2012, 09:58

Es gibt verschiedene Angebote für Auslandskrankenversicherungen. Ein Anruf bei der KV ist sicher ein guter Anfang - ein Vergleich von verschiedenen Gesellschaften ist noch besser.

Beim ADAC gibt's günstige Angebote für Langzeit-Auslandskrankenversicherungen. Oder bei der "Würzburger Travel Secure". Viel Glück!

claubro
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2012, 15:42

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von claubro » 02.08.2012, 16:06

Das meiste wurde ja schon gesagt. Was du aber vielleicht noch beachten solltest: wenn du zurück nach Dtl. kommst, musst du nachweisen können, dass du entweder im Ausland versichert warst oder zumindest, dass du dich dort solange aufgehalten hast. sonst müsstest du nach Wieder anmeldung in die KV für den gesamten Zeitraum nachzahlen (wegen der Versicherungspflicht in Dtl.).

Tim
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 21
Registriert: 31.08.2012, 14:46

Re: Krankenversicherungspflicht während mehrjährigem Ausland

Beitrag von Tim » 04.09.2012, 09:43

Soweit ich weiß darf man weder bei der Auslandsreisekrankenversicherung noch bei der Auslandskrankenversicherung seine deutsche Krankenkasse kündigen, da diese eine Aufstockung der deutschen Leistungen sind. Am besten rufts Du mal bei deiner Krankenkasse an, alles andere kann ja nur vermutet werden :D

Antworten