Amerikanische Chiropraktik

Eine Krankenzusatzversicherung reguliert Kosten im Rahmen rund um die Heilfürsorge, die eine gesetzliche Krankenversicherung nur in Teilen übernimmt. Doch welche Krankenzusatzversicherung ist nützlich, welche nicht?
Antworten
buschboy
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 21.06.2014, 17:51

Amerikanische Chiropraktik

Beitrag von buschboy » 21.06.2014, 18:01

Hätte da mal eine Frage,

Da ich seit langer Zeit Probleme der Wirbelsäule habe ,denn nur Medis kann es auch nicht sein , würde ich mich gerne von der amerk. Chiropraktik behandeln lassen.

Da dieses nicht von der K.K. übernommen wird suche ich auf diesem weg eine alternative.

Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Danke schon mal

Benutzeravatar
Jabberwocky
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 155
Registriert: 16.07.2010, 22:53

Re: Amerikanische Chiropraktik

Beitrag von Jabberwocky » 25.06.2014, 18:56

Guten Tag!

Welche Alternativen? - Wenn das Haus brennt ist es meist zu spät...
Neben der Prüfung, ob potentielle Zusatzversicherungen (ich gehe davon aus das verstehen sie unter Alternativen) im Ausland (insbesondere USA) leisten, wird auch die Beantwortung von Gesundheitsfragen auf Sie zukommen. Bereits vorhandene Beschwerden werden hier genauso ungern gesehen wie bevorstehende Behandlungen.

Grüße
Alle Beiträge sind privat und unverbindlich.
Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Versicherungsfachmann (BWV)

Ihre Versicherungsexperten in Nordostbayern

Versicherter64
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 16
Registriert: 27.09.2013, 15:05

Re: Amerikanische Chiropraktik

Beitrag von Versicherter64 » 30.05.2016, 09:48

Wenn du gute Gründe dafür hast, dann gibt es sicher die Möglichkeit, das geltend zu machen, welche Gründe sind das und was empfiehlt dein behandelnder Arzt zu diesem Thema?

Antworten