Ärger mit Vermieter. Eine Mietrechschutz sinnvoll?

„Übernimmt der Mietrechtsschutz meinen Streit mit dem Vermieter?“ Im Mietrechtsschutz Forum bekommen Sie auf diese und auf anderen Fragen zum Thema Mietrechtsschutzversicherung eine Antworten.
Antworten
BMW-Fan
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2010, 11:58

Ärger mit Vermieter. Eine Mietrechschutz sinnvoll?

Beitrag von BMW-Fan » 30.11.2010, 12:49

Ich wohne seit 5 Jahren in meiner Wohnung und bisher war alles ok. Doch nun meint mein Vermieter hier ständig antanzen zu müssen und er fängt dauernd Streit an. Sei es die Schuhe, die vor MEINER Haustür stehen, die Katzen die ihn auf einmal stören oder wie mein Keller aufgeräumt ist. Ich vermute er möchte mich raus haben, damit seine Tochter in die Wohnung einziehen kann. Soll ich eine Mietrechtschutzversicherung abschließen?

Schmittlein
Unterversichert ;-)
Beiträge: 4
Registriert: 19.11.2010, 12:45

Re: Ärger mit Vermieter. Eine Mietrechschutz sinnvoll?

Beitrag von Schmittlein » 30.11.2010, 13:03

Hallo, ja wenn ich Du wäre, würde ich mir eine Versicherung suchen. Hört sich wirklich so an als, ob er Dich raus haben möchte. Eine Mietrechtschutzversicherung übernimmt Kosten für den Anwalt oder das Gericht und hilft Dir wirklich bei Streitigkeiten. http://www.versicherung.net/rechtsschut ... chutz.html. Hier kannst Du mal reinschauen. Wenn Du ein paar Daten eingibst, bekommst du einen guten Vergleich.
Viel Glück!

AXA
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 147
Registriert: 22.12.2010, 10:27

Re: Ärger mit Vermieter. Eine Mietrechschutz sinnvoll?

Beitrag von AXA » 30.12.2010, 14:52

Hallo BMW-Fan,

beachte aber dabei, dass der Mietrechtsschutz eine Wartezeit von 3 Monaten hat.

Gruß

Antworten