Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

„Übernimmt der Mietrechtsschutz meinen Streit mit dem Vermieter?“ Im Mietrechtsschutz Forum bekommen Sie auf diese und auf anderen Fragen zum Thema Mietrechtsschutzversicherung eine Antworten.
Antworten
Marcel
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 29
Registriert: 12.03.2010, 22:49

Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von Marcel » 16.09.2010, 14:14

ich habe ärger mit meinem Vermieter, undichter Fenster in der Wohnung. Ich denke das der streit letztendlich vor Gericht landen wird, weil hier keiner Nachgibt. Jetzt habe ich im kinderzimmer aufgrund der undichten Fenster die ersten Schimmelbildungen an den Wänden entdeckt. :roll:
Das habe ich auch erst gestern gesehen und auch noch nicht meinem Vermieter mitgeteilt.
Jetzt ist meine Frage, kann ich jetzt schnell eine Mietrechtschutzversicherung abschließen und dann den Schimmelbefall melden und greift dann die Versicherung auch schon? Wer kennt sich denn hier ein wenig aus. Danke, bye

Mutti
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 19
Registriert: 18.03.2010, 20:59

Re: Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von Mutti » 16.09.2010, 14:15

Also in der Regel greifen diese Mietrechtschutzversicherungen NICHT im laufende Streitigkeiten und die Versicherung muss auch glaub 3 Monate bestehen, ehe diese überhaupt etwas übernehmen. Aber am besten ist natürlich diesen Sachverhalt zu schildern und die Versicherung direkt zu fragen. Ich wünsch dir viel Glück.

Ramirez
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 82
Registriert: 06.05.2011, 17:02

Re: Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von Ramirez » 02.06.2011, 12:04

Hi Marcel,

grundsätzlich haben Rechtsschutzversicherungen Wartezeiten und übernehmen nicht die Kosten für Verfahren, die bereits beim Abschluss der Versicherung bestehen. Allerdings ist ein Streit, den du mit deinem Vermieter schon über längere Zeit führst, ja nicht gleich bereits ein Verfahren, sondern das wird in der Regel erst dann eröffnet, wenn du zum Rechtsanwalt gehst. Vor allem hast du ja wegen des Schimmels mit deinem Vermieter noch keinen Kontakt aufgenommen. Deshalb würde ich an deiner Stelle einen Versicherer auswählen - es gibt ja etliche Vergleichsmöglichkeiten im Internet, so du dir schon mal einen günstigen aussuchen kannst - und würde dann aber direkten Kontakt zu dem Versicherer aufnehmen. Ich denke, es ist auch eine Verhandlungssache, wie lange die Wartezeit im Einzelfall ist. Mit den Versicherungs-Mitarbeitern kann man über solche Dinge reden, vielleicht kann man dir ein günstiges Angebot machen, in dem auf die Wartezeit verzichtet wird.

Besten Gruß

Ramirez

Phantom
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 137
Registriert: 19.05.2011, 14:35

Re: Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von Phantom » 02.06.2011, 17:24

Hallo Ramirez,

mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Natürlich kann man mit einem Versicherungsvermittler reden über viele Dinge.
Nur das, was ein Kunde nicht schriftlich von dem Versicherungsunternehmen selbst erhalten hat, hat keine Gültigkeit.

Phantom

SammyScharker
Unterversichert ;-)
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2011, 14:32

Re: Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von SammyScharker » 07.09.2011, 13:49

Um den ganzen ein Ende zu setzen, solltest du entweder zu einem Rechtsanwalt gehen und dich beraten lassen. Wenn dieser meint ein Verfahren einleiten zu müssen, wird die Versicherung erst greifen, wenn das Ergebnis des Verfahrens zu deinen Gunsten vorliegt. Ansonsten kann ich dir den Rat geben, da du ja im Streit mit dem Vermieter bist, dir eine neue Immobilie (http://www.corpussireo-makler.com) zu suchen. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich ein ganzes Jahr lang mich mit meinem ehemaligen Vermieter wegen solcher Belange gestritten habe. Spaß macht das Ganze nicht! Ich bin gespannt, wie Du dich entscheidest, und wie es ausgeht (?)

Hendrik
Unterversichert ;-)
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2012, 11:22

Re: Mietrechtschutz, wer kennt sich aus?

Beitrag von Hendrik » 06.02.2013, 12:02

Das ist immer ein leidiges Thema mit der Wartezeit. Die sehen immer ab wann der Streit begonnen hat.

Antworten