Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

„Übernimmt der Mietrechtsschutz meinen Streit mit dem Vermieter?“ Im Mietrechtsschutz Forum bekommen Sie auf diese und auf anderen Fragen zum Thema Mietrechtsschutzversicherung eine Antworten.
Antworten
Sanne
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 52
Registriert: 19.02.2010, 16:02

Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von Sanne » 04.08.2010, 13:09

Hallo und guten Tag.
Ich benötige dringend eine Versicherung, die sich auf Mietrecht spezialisiert hat. Nur der Name allein hilft mir nicht weiter, es wäre daher nett, wenn auch ein paar Vertragsbedingungen (Wartezeit, Leistungsbegrenzungen ect) mit angegeben werden könnten.
Vielen Dank
Sanne

Neuling
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 46
Registriert: 09.05.2011, 18:53

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von Neuling » 16.09.2011, 16:07

Hi Sanne,

den besten Mietrechtsschutz erhältst du wahrscheinlich bei einer Mietervereinigung, denn die sind wirklich auf das Thema spezialisiert. Da bezahlst du einen regelmäßigen Beitrag und erhältst dann Unterstützung, wenn du sie brauchst. Wartezeiten gibt es nach meinem Kenntnisstand bei den Mietervereinen nicht. Leider gibt es nicht in jedem Ort einen Mieterverein und dann ist man doch auf die Versicherer angewiesen. Grundsätzlich bietet dir jede Versicherung, die auch Rechtsschutzversicherungen anbietet, den Mietrechtsschutz. Die Bedingungen unterscheiden sich kaum. Du hast fast bei allen Rechtsschutzversicherungen eine Wartezeit von drei Monaten, das trifft auch auf den Mietrechtsschutz zu. Empfehlungen ohne weitere Informationen auszusprechen, halte ich nicht für sinnvoll, denn eine Versicherung ist für denen einen vielleicht gut, für die speziellen Umstände des anderen dann doch wieder nicht. Da müsste man schon etwas mehr wissen.

Besten Gruß

Neuling

VMD Bochum
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 37
Registriert: 04.09.2011, 14:52

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von VMD Bochum » 18.09.2011, 18:47

Da es dringend ist, vermute ich mal dass schon was "passiert" ist ?

Ist ein Ereignis bereits geschehen? Denn rückwärts versichern wird keine Versicherung.

Ich kann gerne mal in den Vergleichen schauen und Ihnen ein Versicherer raus suchen. Oder den Weg über den "Verein" gehen, nur da kenn ich die Beiträge nicht. Ob es sich dort lohnt wegen juristischen Beistand.

//EDIT//

Also ohne Wartezeit wird wirklich nicht einfach. Das was ich spontan gefunden habe ist bei Roland:
Keine Wartezeit für die Geltendmachung gesetzlicher Schadensansprüche aus Verletzung dinglicher Rechte.

Aber ich denke da sind wir auf der falschen Fährte.

Hendrik
Unterversichert ;-)
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2012, 11:22

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von Hendrik » 06.02.2013, 12:00

Die helfen bei allen Problemen rund um ein Mietverhältnis. Die häfigsten Probleme und Streitigkeiten laut statistik sind demnach:

Kaution wird nicht oder nur unvollständig bezahlt
Kosten für Schönheitsreparaturen werden nicht übernommen
Renovierungsarbeiten bei Auszug
Mieterhöhungen
Handelt es sich um eine Modernisierung oder eine Sanierung.

Hier hilft die Rechtsschutzversicherung in Form eine Mediation, einer Beratug oder mit einem Anwalt, der sollte frei wählbar sein.

RobertTa
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 18.03.2013, 11:20

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von RobertTa » 18.03.2013, 11:52

Ich vergleiche meine Versicherungen immer online, und konnte bis jetzt auche eine Menge Geld sparen. Vielleicht versuchst du es ja mal damit
Lg

Renieh
Unterversichert ;-)
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2013, 19:08

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von Renieh » 31.05.2013, 19:51

Ich würde auch einfach mal beim Mieterschutzbund o.ä. nachhaken! Die können vielleicht eine optimale Versicherung empfehlen!

Sprechblase
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 31
Registriert: 06.12.2013, 19:59

Re: Wer bietet den Besten Mietrechtsschutz an?

Beitrag von Sprechblase » 28.01.2014, 15:01

Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit dem Mieterbund gemacht. Die Anwälte, die dort sitzen, sind noch Idealisten und wollen die Mandanten nicht auspressen. Wenn die keine Ahnung haben, sagen sie das auch. In der Regel sind sie allerdings große Experten in dem Bereich.

Antworten