Kiefernorthopädische Behandlung-Zusatzversicherung?Iduna!?

Beim Zahnersatz und sämtlicher Zahnbehandlungen, übernimmt die Zahnzusatzversicherung bis zu 80% der anfallenden Kosten. Informieren Sie sich hier über die Zahnzusatzversicherung.
Antworten
Robin
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 40
Registriert: 13.03.2010, 14:12

Kiefernorthopädische Behandlung-Zusatzversicherung?Iduna!?

Beitrag von Robin » 07.02.2011, 15:27

Moin,Moin, meine Tochter(6) geht zwei mal im Jahr zum Zahnarzt-Kontrolltermin-bis jetzt noch kein Loch, trotz so manch einer Naschie- Attacke :D. Der Zahnarzt sagte beim letzten Besuch, dass meine Tochter später auf jeden Fall eine kiefernorthopädische Behandlung benötigt. Dachte mir nichts weiter da bei, bis mir meine Schwester mir erzählte, dass ihr Sohn seit zwei Jahren eine Klammer trägt und sie heil froh ist, dass sie eine private Zahnzusatzversicherung von der Induna besitzt. Ich musste mich erstmal setzten, als sie mir die Kostenspanne nannte. Das kann ja bis in die tausend Euro gehen :( ...Hat jemand die Erfahrung mit der Signal Iduna?Oder überhaupt mit den Zahnzusatz-Versicherungen?

Hans
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 55
Registriert: 05.03.2010, 20:08

Re: Kiefernorthopädische Behandlung-Zusatzversicherung?Iduna

Beitrag von Hans » 07.02.2011, 15:57

Moin auch, kann ich ein Lied von singen :P , habe zwei Töchter und eine Frau die sehr viel Wert auf ihre Optik legen-für mich natürlich nicht schlecht...Wir haben eine familienzusatzversicherung für die Zähne. Die Signal Iduna war für uns auch die beste Wahl und so sind wir schon seit Jahren bei ihr versichert. Bereits im ersten versicherungsjahr hast Du , bei der Iduna, Anrecht auf bis zu 1.580€, an zahnärztlichen Zusatzkosten. In den ersten vier Jahren hast Du eine Summe von insgesammt 7.220€ zu Verfügung-damit lässt sich die kiefernorthopädische Behandlung von Deiner Kleinen auf jeden Fall bezahlen.

ZZV-Profi
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 15
Registriert: 03.09.2010, 10:22

Re: Kiefernorthopädische Behandlung-Zusatzversicherung?Iduna

Beitrag von ZZV-Profi » 11.02.2011, 16:24

Hallo Robin,
die Signal zählt ohne weiteres zu den empfehlenswerten ZZVen für Kinder/KFO.
Obendrein ist die Tarif-Kombi GE Z50-3 noch verdammt günstig: ca. 6 € pro monat.
In jedem Fall solltest du eine ZZV wählen, die auch die FIS und die PZR (Fissurenversiegelung und prof. Zahnreinigung) leistet, DENN: Die gesetzliche Krankenkasse erstattet die Fissurenversiegelung nur für die hinteren Backenzähne. Eine Versiegelung der 8 vorderen Prämolaren, obwohl in gleich hohem Maße kariesgefährdet, ist eine Privatleistung, die eine gute Zahnzusatzversicherung bis zu 100 % erstattet! Die Haltbarkeit einer Fissurenversiegelung beträgt im
Normalfall ca. 2 - 4 Jahre. Dadurch, dass sich die Bisslage im Wechselgebiss ständig verändert, kann eine Erneuerung der Fissurenversiegelung bereits nach 6 - 12 Monaten angezeigt sein. Die Fissurenversiegelung sollte bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter regelmäßig erneuert werden. Eine einzige Versiegelung kann pro Prämolar ca. 20 - 40 € kosten. Dabei ergeben sich Gesamtkosten für 8 Prämolaren von ca. 8 x 20 bis 40 € = 160 - 320 €. Damit wiegt allein diese Erstattung den Beitrag größtenteils auf! :shock:

Riskier mal einen Blick in die Waizmanntabelle für Kinder (http://www.waizmanntabelle.de/kinder)
da hast du alle Leistungsdetails auf 1 Blick!

Antworten