PZR und Zuschuss der Krankenkasse

Beim Zahnersatz und sämtlicher Zahnbehandlungen, übernimmt die Zahnzusatzversicherung bis zu 80% der anfallenden Kosten. Informieren Sie sich hier über die Zahnzusatzversicherung.
Antworten
Schuft
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2018, 18:41

PZR und Zuschuss der Krankenkasse

Beitrag von Schuft » 19.09.2018, 19:13

Hi,

Meine GKV bezuschusst die PZR zweimal im Jahr mit jeweils 30 €.
Muss bei einer PZR-Abrechnung mit der ZZV der Zuschuss der Krankenkasse angegeben werden?

In den Versicherungsbedingungen steht dazu:
2.4 Anrechnung von Vorleistungen
Der Betrag der tariflichen Leistung vermindert sich um die Vorleistung der GKV,
um Fürsorge- bzw. Heilfürsorgeleistungen des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn
und um Vorleistungen anderer Leistungsträger.
Als Vorleistung gelten auch mit der GKV vereinbarte Selbstbehalte und Pramienzahlungen gemäß § 53 SGB V.
Die Hohe der Vorleistungen ist durch einen entsprechenden Leistungsvermerk der jeweiligen Leistungsträger auf den Rechnungsbelegen nachzuweisen.
Besteht Kein Leistungsanspruch gegenüber der GKV oder dem Arbeitgeber bzw. Dienstherrn,
ist dies durch eine Bescheinigung der GKV oder des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn zu bestätigen.
Sorge bereitet mir lediglich der erste Satz "vermindert sich um die Vorleistung der GKV",
handelt es sich beim Zuschuss um eine Vorleistung?
Wie handhabt ihr das?

Benutzeravatar
VMHB
Überversichert ;-)
Beiträge: 405
Registriert: 24.08.2012, 07:07
Kontaktdaten:

Re: PZR und Zuschuss der Krankenkasse

Beitrag von VMHB » 20.09.2018, 11:22

Hallo...

Ja, der Zuschuss ist eine anzeigepflichtige Leistung, um welche die Erstattung aus ihrer
Zusatzversicherung gekürzt wird.


Beste Grüße
VMHB



Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails sind ohne jeglichen Anspruch auf Richtigkeit.
https://www.versali.de

Schuft
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2018, 18:41

Re: PZR und Zuschuss der Krankenkasse

Beitrag von Schuft » 21.09.2018, 16:30

Danke für die schnelle Antwort.
Hatte mir das schon gedacht, denn eine Übererstattung gibt's normalerweise nie :mrgreen:
Mal schauen ob ich den Zuschuss beantragen werde. Bei einer 90 % Erstattung ist das Verhältnis 3 € Gewinn für mich zu 30 € Kosten für die GKV nicht gerade fair^^

Antworten